AKTUELLES

Aktuelles für Zahnärztinnen & Zahnärzte

zahnarzterfolg.de | Der Blog

von Dr. Hartmut Sauer 20 Jul, 2017

Schwierigkeiten beim Finden und Führen von Mitarbeitern und Unzufriedenheit mit dem Praxisgewinn sind Probleme, die viele Praxisinhaber beklagen. Dazu kommen Unsicherheiten bei der Kalkulation angemessener Zuzahler-Honorare und Hemmungen bei der Empfehlung von Privatleistungen. Viele Kollegen tun sich auch schwer damit, ihre Honorare für Zuzahler-Leistungen (wie z.B. die PZR oder dentinadhäsive Kompositfüllungen) zu erhöhen, obwohl sie wissen, dass sie das tun müssten.

Wenn Sie mehr Praxisgewinn mit weniger Stress machen wollen, kommen Sie zu meinem Seminar „Strategische Praxisführung“ ! Seit 2007 haben Hunderte von Kollegen dieses Seminar besucht und waren begeistert. Als Seminarteilnehmer bekommen Sie nicht nur konkrete Anleitungen für mehr Erfolg in der Praxis, sondern auch praktische Umsetzungshilfen dazu. Und Sie erhalten die dazu notwendige Motivation von einem Kollegen, der seine eigene, von der Pleite bedrohte Einzelpraxis innerhalb weniger Jahre zu einer Sozietät mit überdurchschnittlichem Ergebnis und profitabler Prophylaxe-Abteilung ausgebaut hat.

Sie lernen im Seminar , wie Sie

  • eine zukunftssichere Strategie für Ihre Praxis entwickeln (mit praktischen Checklisten)
  • mit ungewöhnlichen und kaum bekannten Methoden Azubis und neue Mitarbeiterinnen gewinnen
  • Ihre Mitarbeiterinnen zu Höchstleistungen motivieren und zum Praxisgewinn beitragen lassen
  • wirksames Marketing machen, mit dem Sie die Patienten gewinnen, die interessant für Ihre Praxis sind
  • angemessene Honorare für Zuzahler-Leistungen kalkulieren
  • absolut stressfrei Zuzahler-Leistungen empfehlen (Mit Live-Demonstration)
  • Ihre Zuzahler-Honorare ohne Angst vor Patienten-Abwanderung erhöhen
  • mit einem völlig neuen Prophylaxe-Konzept Ihren Umsatz dramatisch erhöhen
  • einen Ihrer Leistung angemessenen Praxisgewinn erzielen
  • und Vieles mehr

Zu all dem erhalten Sie konkrete schriftliche Vorlagen, Checklisten und Videoanleitungen, die allein schon ein Mehrfaches des Seminarpreises wert sind.

    Lesen Sie hier, was Teilnehmer über das Seminar sagen und sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Seminarplatz . Es gibt nur wenige Termine und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    • Wenn Sie endlich angemessen für Ihre Arbeit honoriert werden wollen, dürfen Sie sich dieses Seminar auf keinen Fall entgehen lassen.
    • Bei rechtzeitiger Buchung erhalten Sie einen stark ermäßigten Frühbucherpreis .
    • Als Seminar-Wiederholer erhalten Sie zusätzlich einen attraktiven Rabatt.

    von Dr. Hartmut Sauer 18 Jul, 2017
    Profi-Tipps für Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Steigerung des Praxisgewinns.  In diesem kostenlosen Ratgeber erfahren Sie unter anderem
    • Wie Sie die besten Mitarbeiter finden und richtig führen
    • Wie Sie Ihren Praxisgewinn sofort und nachhaltig steigern
    • Wie Sie Zuzahlerhonorare richtig kalkulieren
    • Warum Sie Ihre Honorare ohne Risiko erhöhen können
    • Wie Sie Praxis-Marketing machen, das wirklich funktioniert
    • Wie Sie die Prophylaxe zum zweiten Standbein machen
    • Mit konkreten Checklisten, Marketing-Vorlagen und mehr
    Bitte beachten Sie: Dieser Ratgeber ist nur für Zahnärztinnen und Zahnärzte erhältlich! Wir prüfen vor dem Versand, ob die Anforderung von einem Zahnarzt oder einer Zahnärztin kommt.
    von Dr. Hartmut Sauer 16 Jul, 2017
    Es passiert immer wieder: Zahnärzte bekommen urplötzlich eine schlechte Bewertung bei Jameda oder Google . Oft sind diese negativen Kommentare unbegründet. Das ändert nichts daran, dass sie geschäftsschädigend sind und die Betroffenen Kollegen emotional stark belasten. Ich bekomme immer wieder E-Mails von Zahnärzten, die solche Negativ-Bewertungen erhalten haben und um Rat fragen, wie sie damit umgehen sollen. Erst kürzlich hat mich wieder ein deprimierter Kollege angeschrieben.

    Deshalb habe ich meinen Ratgeber „Negativ-Bewertungen Ihrer Praxis im Internet: Was tun? - So schützen Sie sich vor schlechten Bewertungen im Internet!“ aktualisiert und um konkrete Handlungs-Anweisungen ergänzt.

    Sie erfahren darin unter anderem
    • Wie Sie Negativ-Bewertungen vorbeugen
    • Wie Sie sich über Kommentare zu Ihrer Praxis im Internet benachrichtigen lassen können
    • Wie Sie am besten mit Negativ-Bewertungen umgehen
    • Mit welcher Methode Sie effizient für positive Bewertungen sorgen

    Da Sie nie wissen können, wann eine Negativ-Bewertung über Ihre Praxis abgegeben wird, sollten Sie sich vorbeugend informieren und eine Methode kennenlernen, die Negativ-Bewertungen unwahrscheinlich macht. Laden Sie sich jetzt diesen neuen Ratgeber über den folgenden Link kos.tenlos herunter!

    https://www.zahnarzterfolg.de
    von Dr. Hartmut Sauer 23 Jun, 2017

    Warum die meisten Praxis-Homepages nichts bringen und wie Sie es besser machen können:  Immer mehr Patienten suchen ihren Zahnarzt über das Internet. Diese Patienten sind besonders interessant für Ihre Praxis: Sie sind gut vorinformiert und wissen, was sie wollen. Das bedeutet für Sie: Sie haben weniger Beratungsaufwand und Sie müssen weniger „verkaufen“.

    Trotzdem haben viele Zahnärzte noch keine Praxis-Homepage. Sie verzichten damit auf zusätzliche Patienten und höhere Einnahmen. Aber auch Kollegen, die schon im Internet vertreten sind, verschenken viele Möglichkeiten der Neupatienten- Akquise: Ihre Homepages werden bei Google nicht gefunden und wenn sie gefunden werden, bieten sie den Patienten nicht das, was diese suchen. 95 Prozent aller Praxis-Homepages sind weitgehend nutzlos, weil

    •  sie nicht für Suchmaschinen optimiert sind

    •  sie nicht für das mobile Internet mit Smartphones geeignet sind

    •  bei den Inhalten falsche Schwerpunkte gesetzt wurden

    •  bei der Gestaltung grobe handwerkliche und juristische Fehler gemacht wurden.

    Als böse Folge zahlen Zahnärzte oft Tausende von Euros für Homepages, die nicht den gewünschten Erfolg bringen. Vor einer solchen Fehlinvestition können Sie sich schützen! In diesem Seminar erfahren Sie, worauf es bei der Planung und Gestaltung Ihrer Praxis- Homepage ankommt, damit sie Ihnen deutlich mehr Patienten bringt und Ihre Zuzahlerleistungen richtig vermarktet. Sie lernen unter anderem,

    •  worauf es bei der Auswahl der Domain ankommt

    •  warum und wie Sie Ihre Website für Google optimieren müssen

    •  woher Sie Fotos und Videos für Ihre Website bekommen

    •  wie Sie Videos und YouTube für Ihr Praxis-Marketing nutzen

    •  warum Ihre Website heutzutage auch für Smartphones programmiert sein muss

    •  welche juristischen Fehler Sie unbedingt vermeiden müssen

    •  wie Sie Ihre Praxis-Homepage im Internet bekannt machen

    •  welche weiteren kostenlosen Marketingmöglichkeiten es für Sie im Internet gibt

    •  warum Ihre Website nicht nur der Patienten-Akquise dient

    •  wie Sie bei Google AdWords viel Geld sparen können

    •  was von Facebook & Co zu halten ist

    Sie lernen außerdem eine völlig neue Art von Zahnarzt-Homepages kennen, die bei Google Top-Positionen erreicht und mit der Sie exakt Ihre Zielgruppen-Patienten gewinnen. Kollegen, die Websites nach diesem Konzept erstellen ließen, konnten die Zahl ihrer Neupatienten mehr als verdoppeln.

    Dieses Seminar ist ein Muss für Internet-Anfänger , um die üblichen teuren Homepage- Fehler von vorne herein zu vermeiden. Aber auch Fortgeschrittene bekommen hier Profi- Informationen zur Suchmaschinen-Optimierung und Inhaltsgestaltung, die Sie sonst in keinem Internetseminar für Zahnärzte erfahren.

    Als Teilnehmer erhalten Sie umfangreiche und praktische Unterlagen und Checklisten für die erfolgreiche und rechtssichere Gestaltung Ihrer Praxis-Homepage. Außerdem bekommen Sie kostenlosen Internet-Zugang zu wertvollen Anleitungs-Videos von Dr. Hartmut Sauer mit praktischen Tipps und Anleitungen für Ihr Internet-Marketing im Wert von mehreren Hundert Euro.

    von Dr. Hartmut Sauer 08 Jun, 2017
    Als Zahnarzt eine Praxis-Website zu haben, ist heutzutage ein Muss, weil immer mehr Patienten im Internet nach einem Zahnarzt suchen. Allerdings hat Google in jüngster Zeit die Anforderungen an eine Praxis-Website stark erhöht und auch Patienten haben eine andere Erwartungshaltung als früher. Viele ältere Praxis-Websites werden diesen neuen Anforderungen nicht mehr gerecht.
    Ich habe deshalb einen neuen Ratgeber verfasst, in dem Sie unter anderem erfahren

    • welche Faktoren seit 2015 entscheidend für die Platzierung in den Suchergebnissen sind
    • nach welchen Kriterien sich Patienten für eine Praxis entscheiden, nachdem sie mehrere Praxis-Websites besucht haben
    • wie Sie potentielle Neupatienten auf Ihrer Praxis-Website ansprechen sollten
    • welchen Einfluss das Erscheinungsbild Ihrer Website auf die Wahrnehmung Ihrer Praxis hat
    • warum eine Praxis-Website auch Stellenbewerberinnen ansprechen muss
    • was bei der Gestaltung einer Website im Hinblick auf Smartphones beachtet werden muss
    Wenn Ihre Praxis-Website schon einige Jahre alt ist und kaum Neupatienten generiert, sollten Sie sie anhand dieser Punkte aktualisieren lassen.
    Wenn Sie noch keine Praxis-Website haben, erfahren Sie in diesem Ratgeber , worauf Sie bei der Gestaltung und der Auswahl des Webdesigners achten sollten.
    Laden Sie den Ratgeber herunter und informieren Sie sich jetzt über die neuen Regeln für Praxis-Websites, damit Sie in Zukunft erfolgreich Neupatienten und Mitarbeiterinnen über das Internet gewinnen können!
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen
    Ihr Doc S

    PS: Wussten Sie, dass 94 % der Besucher Websites misstrauen, die ein veraltetes Design haben, und dass 79 % eine Website sofort wieder verlassen, wenn sie ihnen nicht gefällt? Gute Gründe also, um über die Modernisierung Ihrer Praxis-Website nachzudenken …
    von Dr. Hartmut Sauer 15 Dez, 2016
    Endlich da! Humorodontologie : Die erste offizielle deutsche Website für Zahnarzthumor: Mit Zahnarztwitzen, lustigen Zahnarztvideos, skurrilen Fotos aus der Zahnmedizin, schrägen Röntgenaufnahmen und originellen Geschenktips für Zahnmediziner. Unbedingt anschauen und mal wieder richtig lachen: https://www.humorodontologie.de
    von Dr. Hartmut Sauer 10 Dez, 2016
    Achtung, infizierte, als Bewerbungen um eine Stelle in der Praxis getarnte E-Mails werden aktuell in ganz Deutschland verteilt und verschlüsseln Ihre gesamten Datenbestände! Seit dem 06.12.2016 wird der Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“, getarnt als Bewerbungsmail und verpackt in verschiedenen Dateianhängen (häufig in einer xls-Datei) über ganz Deutschland verbreitet. Es existiert aktuell kein Virenscanner, der die Signatur dieses Trojaners rechtzeitig erkennt. Die Bewerbungen sind in einem fehlerfreien Deutsch verfasst und auch die E-Mail-Adressen der Absender sind unauffällig, sodass sich hieraus keine Gefahr ableiten lässt.

    Daher die dringende Empfehlung: Öffnen Sie keine Dateianhänge von E-Mails, deren Absender und Zusendegründe Ihnen unbekannt sind. Insbesondere öffnen Sie bitte keine Bewerbungsmails! Es ist davon auszugehen, dass über den gewählten Weg der Verbreitung diese Mails in sehr kurzer Zeit in jedem E-Mailpostfach auftauchen werden! Bitte informieren Sie Ihre Mitarbeiter/-innen!
    Die Schadsoftware (Malware), die versendet wird, gehört zur Kategorie der sog. Ransomware. Daten, die damit verschlüsselt werden, sind i.d.R. unrettbar verloren. Die Software kann z.B. auch auf die Daten angeschlossener externer Festplatten zugreifen und diese unbrauchbar machen!

    Wie können Sie trotzdem Bewerbungen per E-Mail ohne Risiko empfangen und öffnen?

    Immer mehr Bewerberinnen wollen Ihre Unterlagen als E-Mail mit Anhängen einreichen. Bieten Sie deshalb auf Ihrer Praxis-Website ein Kontakt-Formular für Bewerberinnen an, über das sie auch Dateianhänge hochladen können: Lebenslauf, Zeugnisse etc. Kontakt-Formulare schützen vor E-Mails wie der oben beschriebenen. Ein Beispiel für ein sicheres Kontaktformular finden Sie unter

    https://www.zahnarzt-musterstadt.de/ausbildungsplatzangebot

    Informationen zum Website-Anbieter:

    https://www.die-zahnarzt-praxiswebsite.de/

    von Dr. Hartmut Sauer 09 Jun, 2016
    Liebe Kolleginnen und Kollegen, in letzter Zeit häufen sich Fälle, in denen Website-Betreiber (auch Zahnärzte!) betrügerische "Rechnungen" einer Firma ".DE Deutsche Domain" erhalten. Dabei handelt es sich ganz klar um einen Betrugsversuch. Diese Rechnung hat absolut nichts mit den Websites zu tun, die wir oder ein anderer Webmaster für Ihre Praxis gemacht haben. Wenn Sie eine solche Rechnung per E-Mail erhalten haben und Sie sich diese genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass
    • auf der Rechnung keine Rechnungsadresse angegeben ist
    • die Absenderadresse nur eine Postfachadresse ist
    • nicht einmal die Domain genannt wird, die "berechnet" wird
    • als Bankverbindung eine spanische IBAN angegeben ist
    • unter der auf der Rechnung angegebenen Firmen-Domain keine Website erreichbar ist
    Also: Löschen Sie die fragliche Mail samt Rechnung und bezahlen Sie auf keinen Fall!
    Ihr Doc S
    Share by: